Musikverein Harkebrügge e.V.
...so klingt rot !!

Historie Musikverein Harkebrügge e. V.

Der Musikverein Harkebrügge e. V. wurde am 09. Februar 1990 auf Initiative der KAB Harkebrügge gegründet. Die beiden KAB-Mitglieder Johann Hempen und Heinrich Neumann sprachen Musikinteressierte des Ortes an und stießen bei vielen auf offene Ohren. So war es nicht verwunderlich, daß auf der Gründungsversammlung im Pfarrheim Harkebrügge bereits 33 Personen dem Verein als Mitglied beitraten. Durch finanzielle Unterstützung der KAB sowie durch Spenden und Zuschüsse konnten die Planungen für das Gründungsjahr aufgenommen werden.

Zum 1. Vorsitzenden des Musikvereins wurde Johann Hempen gewählt, das Amt des 2. Vorsitzenden übernahm Alfons Haalboom, die Kassengeschäfte führte Rudolf Schulte und als Schriftführerin wurde Adele Neumann einstimmig gewählt. Somit hatte die Nordkreisgemeinde Barßel ihren zweiten Musikverein in der Kommune.

Da zum Zeitpunkt der Gründung des Vereins bereits über 30 Musikerinnen und Musiker Unterricht von der Kreismusikschule Cloppenburg bekamen, konnte der Spielbetrieb sofort aufgenommen werden. Als Dirigent wurde der Musiklehrer Peter-Michael Sühring aus Friesoythe gewonnen. So wurden im Gründungsjahr bereits die ersten öffentlichen Auftritte beim Waldkonzert und dem Schützenfest im Ort absolviert. 

Durch die Mitgliedschaft im Kreismusikverband Cloppenburg war eine Teilnahme an den Kreismusikfesten des Verbandes und den Wertungsspielen selbstverständlich. Viele Erfolge von der Unter- bis zur Mittelstufe konnten in den Folgejahren bis in die Gegenwart gefeiert werden.

Bereits im zweiten Vereinsjahr wurde eine rote Uniform angeschafft, die noch heute auffälliges Markenzeichen des Musikvereins Harkebrügge ist. So wurde das Zusammengehörigkeitsgefühl noch einmal gestärkt und der Verein präsentierte sich weithin sichtbar als einheitliche Gruppe.

Nachdem man sich im Jahr 1993 aufgrund von Differenzen vom bisherigen Dirigenten Peter-Michael Sühring getrennt hatte, konnte man nach kurzer Überbrückungszeit kommisarischer Dirigenten (Manfred Brinkmann + Friedel A. Giese) den Amateurmusiker Manfred Saathoff aus Westerstede gewinnen. Eine Verbindung, die bis zum Jahr 2006 halten sollte und viele Erfolge bei Wertungsspielen und einige tolle Konzerte und Auftritte zur Folge hatte. Auch übernahm er die musikalische Ausbildung der neu gegründeten Nachwuchsgruppe des Vereins.


 

Historie der Vorsitzenden      

  • 1990-1995

Johann Hempen

  • 1995-2004

Heinrich Neumann

  • 2004-2016

Jan Block

  • 2016-heute

Christian Meyer




Historie der Dirigenten

  • 1990-1993

Peter-Michael Sühring

  • 1993-1993

Manfred Brinkmann

  • 1993-1993

Friedel A. Giese

  • 1993-2006

Manfred Saathoff

  • 2006-2011

Peter-Michael Sühring

  • 2011-heute

Ralf Mahler